1 Monat Widerrufsrecht
Schnelle Lieferung
Meine Garage:
Kein Fahrzeug
{[ basketItem.itemTitle ]}
Anzahl: {[ basketItem.quantity ]}
{[ formatPrice(basketItem.price * basketItem.quantity, basket.currency) ]} ({[ formatPrice(basketItem.price, basket.currency) ]})
Zwischensumme:
{[ formatPrice(basket.costOfGoods, basket.currency) ]}
Keine Artikel im Warenkorb

Lenkung Ersatzteile für Ihr Auto

0 passende Teile gefunden

Die Lenkung ist eine Vorrichtung, die einen großen Einfluss auf die Fahrsicherheit hat. Aus diesem Grund sollten Sie diesbezüglich keinerlei Risiko eingehen! Die Teile, die im Zusammenhang mit diesem System stehen, sollten immer in einem einwandfreien Zustand sein. Das Angebot an Lenkungs Ersatzteilen auf Q-Parts24 von Herstellern wie AUTEX, BERUBILSTEIN, BOSCH und DELPHI ist vielfältig. Sie finden bei uns Teile wie Spurstangenköpfe, Spurstangensätze, Hydraulikpumpen für die Servolenkung, Öldruckschalter, Hydraulikschläuche, Lenkungsdämpfer, Hydraulikfilter und Axialgelenke. Zu unseren Vorteilen gehört zum Beispiel die schnelle Lieferung. Zudem können Sie ganz einfach unsere Suchleiste oder Fahrzeugauswahl nutzen für eine bessere Navigation in unserem Onlineshop. Nehmen Sie unser umfangreiches Sortiment in Augenschein! 

Für Ihre Suchanfrage wurden leider keine Ergebnisse gefunden.

Lenkung – eine sich im Fahrzeug befindende Vorrichtung zur Richtungssteuerung

Das Lenksystem ist eine in diversen Fahrzeugen zum Einsatz kommende Vorrichtung, mit der gezielt die Fahrtrichtung gesteuert wird. Schwenkbare Räder an der vorderen Achse machen den Lenkprozess möglich. Ausgelöst wird diese Bewegung durch das Lenkrad. Neben den beweglich gestalteten Rädern an der Achse und dem Lenkrad wartet ein Lenksystem allerdings noch mit vielen weiteren, meist verborgenen Komponenten auf. Die Rede ist zum Beispiel von der Spurstange, vom Lenkgetriebe, vom Achsschenkel und von der Lenksäule. Achsschenkel-Lenkungen, wie sie heute im Fahrzeug zum Einsatz kommen, gibt es schon seit dem 18. Jahrhundert. Systeme dieser Art fanden also schon vor der Einführung der ersten Automobile mit Verbrennungsmotor Verwendung. Bei einer solchen Lenkung wartet jedes lenkbare Rad mit einer eigenen Schwenkachse auf. Natürlich wurde das Konzept im Laufe der Jahrzehnte stetig weiterentwickelt und verfeinert. Bei einer modernen Lenkung lässt sich die Spur vom linken und zum rechten Rad zueinander, meist einstellen. Diese Einstellung hat einen wesentlichen Einfluss auf das Fahrverhalten. 

Mit welchen Vorzügen warten moderne Lenkungen auf?

Die Vorteile, die eine Achsschenkel Lenkung mit sich bringt, sind vielfältig. So kann bei einem Fahrzeug mit einem derartigen System zum Beispiel die Standfestigkeit verbessert werden. Aber auch der relativ geringe Platzbedarf gehört zu den Vorzügen. Nicht nur Pkws, sondern auch diverse Nutzfahrzeuge sind heutzutage aus diesen Gründen mit dieser Lenkung ausgestattet.

Lenkung: Ersatzteile und deren Funktion

Das Lenkrad kann wohl als die offensichtlichste Komponente des Lenksystems betrachtet werden – mit dieser Vorrichtung kann der Fahrzeuglenker die Räder an der vorderen Achse im Zuge einer Bewegung nach links oder nach rechts ausrichten, um das Vehikel in der Spur zu halten. Das Steuer ist an der Lenksäule angebracht. Diese sorgt dafür, dass die Drehbewegung im Bereich der Achse ankommt. In aller Regel ist diese Komponente röhren- oder stangenförmig aufgebaut. Das Lenkgetriebe wird benötigt, um die Drehbewegung in eine Schiebebewegung umzuwandeln. Bewerkstelligt werden kann dieser Schritt zum Beispiel in Kombination mit einem Ritzel und einer Zahnstange. Diese Bewegung wird auf die Spurstange übertragen. Die Spurstange, die natürlich sowohl auf der linken als auch auf der rechten Seite vorhanden ist, sorgt zu guter Letzt für die Übertragung der Kraft auf den beweglichen Achsschenkel. Die Verbindung wird dabei über ein Kugelgelenk hergestellt.

Was ist eine Servolenkung und wie funktioniert diese?

Moderne Autos sind normalerweise mit einer Servolenkung ausgerüstet. Bei einer Servolenkung wird die vom Fahrer aufgewendete Kraft verstärkt, um zum Beispiel das Rangieren zu erleichtern. Gerade große Räder, wie sie heute sehr oft anzutreffen sind, benötigen einen großen Aufwand an Kraft beim Lenken. Zum Einsatz kommen heute nicht nur Systeme mit hydraulischem Antrieb, sondern auch Systeme mit elektrischem Antrieb. Darüber hinaus lässt sich eine Servolenkung sowohl mit einem elektrohydraulischen Antrieb als auch mit einem elektromechanischen Antrieb realisieren.